Offenes Atelier 01 und 02
freitags 15 bis 18 Uhr geöffnet!

 

Bitte informiert euch vor eurem Besuch auf unserer Webseite über eventuelle Änderungen.

Atelier 1318

Atelier 1318

Du bist zwischen 13 und 18 Jahre alt? Du möchtest gerne malen, zeichnen, bildhauern oder filmen? Dir fehlt nur der passende Einstieg oder das richtige Umfeld?

Im Atelier 1318 kannst du nach Lust und Laune verschiedene Techniken und Materialien ausprobieren und erfahren, wo deine persönlichen Stärken und Vorlieben liegen.

Künstlerinnen und Künstler zeigen dir verschiedene Arbeitsweisen und Techniken, geben Anregungen und lenken den Blick auf deine Stärken. So kannst du deinen eigenen Ansatz finden und entfalten.

Offenes Atelier

Hier kannst du jeden Freitag nach Lust und Laune verschiedene Techniken und Materialien ausprobieren. Dabei kannst du erfahrene Künstlerinnen und Künstler nach Anregungen und Unterstützung fragen.

Jan Schmidt (Offenes Atelier 01) und Kristin Lohmann (Offenes Atelier 02) zeigen dir unterschiedliche Disziplinen und erproben gemeinsam mit dir und den anderen Jugendlichen verschiedene Techniken. Sie gehen auf deine Wahrnehmung und deine gestalterischen Fähigkeiten ein und regen sie an. Im gemeinsamen Tun und im Austausch mit den anderen zeigt sich das Besondere eurer Zeichnungen, Bilder und Skulpturen. Jan und Kristin unterstützen euch, euren eigenen Ansatz zu finden und zu entfalten.

Du kommst, sooft du kannst und magst.

Atelier 1318, Offenes Atelier 01

Offenes Atelier

01

Atelier 1318, Offenes Atelier mit Lena

Offenes Atelier 01

Zeichnen/Malen

Jan Schmidt

freitags 15 bis 18 Uhr (außer an hessischen Ferientagen)

Schmidtstraße 12, 60326 Frankfurt
5 Euro pro Termin

 

Jeder kann zeichnen, alles ist Zeichnung!

Hast du schon mal mit einer Bohrmaschine einen Kreis gezeichnet oder einem Baum dabei zugesehen, wie er feinste Linien aufs Papier bringt? In der zeitgenössischen Kunst gibt es dies und viel mehr.

Lass dich von Künstlerinnen und Künstlern inspirieren, die Sachen machen, die du noch nie gesehen hast, und erfinde deine eigenen Zeichenwerkzeuge, die in kein Mäppchen passen.

Du brauchst keine Vorkenntnisse.

Atelier 1318, Offenes Atelier 02

Offenes Atelier

02

Atelier 1318, Offenes Atelier mit Niklas

Offenes Atelier 02

Bildhauerei

Kristin Lohmann

freitags 15 bis 18 Uhr (außer an hessischen Ferientagen)

Schmidtstraße 12, 60326 Frankfurt
5 Euro pro Termin

 

Soll es eine Figur oder doch lieber etwas frei Erfundenes werden? Kennst du den Unterschied zwischen einer Plastik, einer Skulptur oder einer Installation? Hier könnt ihr bei der Arbeit an einem eigenen Projekt die Grundlagen der Bildhauerei kennenlernen und ausprobieren. Materialien wie Holz, Ton, Gips und eine gute Ausstattung an Werkzeugen sind vorhanden. Ich zeige euch verschiedene Arbeitsweisen und helfe euch, eure eigene Ideen umzusetzen.

Du brauchst keine Vorkenntnisse.

Dozenten

Kristin Lohmann und Jan Schmidt haben an Kunsthochschulen wie der Städelschule Frankfurt oder der Kunsthochule Mainz studiert und sind mit ihren Werken in Museen und Ausstellungen vertreten. Sie unterstützen dich auf dem Weg von der Idee bis zum Umsetzung.

Atelier 1318 und mehr!

Gerne informieren wir mit unserem allgemeinen Newsletter über Veranstaltungen des Atelier 1318. 
Ich möchte den Newsletter des Atelier 1318 per E-Mail erhalten und bitte, ihn an folgende Adresse zu senden:

Förderer

Atelier 1318

Freie Kunstakademie Frankfurt
Schmidtstraße 12
60326 Frankfurt am Main

Anfahrt

Unsere Atelierräume liegen im 2. Stock der Kommunikationsfabrik, Schmidtstraße 12, 60326 Frankfurt. Der Eingang ist auf der Rückseite des Gebäudes.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof erreichst du uns mit den S-Bahn-Linien 3, 4, 5 oder 6 bis Galluswarte und von dort mit den Straßenbahnlinien 11 oder 21 (Richtung Zuckschwerdtstraße bzw. Nied Kirche) bis zur Haltestelle Mönchhofstraße. Von dort sind es etwa 300 Meter Fußweg zu den Atelierräumen.
Die Haltestelle Schmidtstraße der Buslinie 34 befindet sich direkt vor der Kommunikationsfabrik.

Fotos: Kimia Ghetmiri